Zell- Check

innovative messmethode auf basis der spektral- photometrie

Der Zell-Check ermöglicht eine Messung der Bioverfügbarkeit von Mineralien und Schwermetallen. Des Weiteren ist es erstmals möglich Oxidativen Stress & Schutz zu messen. Der Zell-Check liefert außerdem Ergebnisse über die Aufnahme von Spurenelementen im Darm und dem Säure-Basen-Ausgleich.

 

Sofortmessung verschiedener medizinischer Daten

  • 20 Spurenelemente, Halbmetalle und die wichtigsten Mineralien
  • 14 Schwermetalle, die für den Körper am gefährlichsten sind
  • 14 weitere Parameter, einschließlich der wichtigsten Parameter, die sich aus den vorliegenden Daten erschließen lassen

Basierend auf Spektral-Photometrie

Obwohl die Methode nicht neu ist (bereits in den 1930ern erkannt) und mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, ist es eine revolutionäre Methode einer quantitativen Analyse für die Art und Weise, wie wir sie nun nutzen.

Das Prinzip funktioniert wie folgt; jede chemische Verbindung absorbiert und reflektiert Licht über eine bestimmte Wellenlänge. Je höher die Konzentration der Probe (des Musters), desto mehr Licht absorbiert es gemäß des Lambert-beerschen Gesetzes.

In der Praxis kann der Zell-Check die Menge verschiedener Typen von chemischen Elementen in der Zelle erkennen und messen. Er nutzt Emissionen von charakteristischen Frequenzen der jeweiligen getesteten Chemikalien (Mineralien, Spurenelementen und Schwermetallen).

 

Messung von Mineralien, Schwermetallen und oxidativem Stress

Der Zell-Check ist eine revolutionäre Methode, direkt in der Praxis und in Echtzeit, die Bioverfügbarkeit von Spurenelementen, Mineralien, toxischen Schwermetallen und oxidativem Stress zu messen.

 

 

Exakte Feststellung von Nährstoffen

Die Diagnose zur Feststellung eines Nährstoffmangels oder einer Belastung mit Schwermetallen war bislang aufwändig, teuer und teilweise nur indirekt und somit ungenau möglich.

 

Erkennung und Behebung von Wechselwirkungen

Zudem können durch gut erforschte Wechselwirkungen zwischen Mineralien und Metallen mögliche Störungen der physiologischen Systeme erkannt und behoben werden.

 

weiterführende Artikel von Dr. rer. nat. Kuhlmann und Prof. Dr. Capt zur Zell- Check- Technologie